Hormonzentrum Bavariahaus München – Dr. H. S. Agoston

Herr Dr. Agoston leitet das Hormonzentrum Bavariahaus in München. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt auf der Analyse des Zusammenhangs zwischen der hormonellen Situation und Befindlichkeit seiner Patienten. Vielfach wird die Bedeutung der hormonellen Situation bei Befindlichkeits-Störungen unterschätzt.

Das Leistungsspektrum des Hormonzentrums Bavariahaus umfasst Aspekte der frauenspezifischen Medizin, wie Abklärung unklaren Haarausfalls, Abklärung therapieresistenten Übergewichts, Abklärung von Hormon- und Stoffwechsel-Störungen, sowie ggf. die individuelle Hormon-Substitution mit bioidentischen Hormonen.

Auch Aspekte der gynäkologischen Onkologie werden bearbeitet, insbesondere der Gesichtspunkt Prävention in der gynäkologischen Onkologie, speziell die Analyse des Brustkrebs-Risikos und Strategien zur Verringerung des Risikos.

Bei Männern steht die Diagnostik der hormonellen Situation in der Andropause und Adrenopause im Vordergrund, ggf. mit spezifischer Hormon-Substitution. Von besonderer Bedeutung sind Strategien zur Prävention der Prostata-Karzinoms.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Diagnostik des Burn-Out-Syndroms inklusive Speichel-Diagnostik zur Erstellung eines Neurostress-Profils. Bei Bedarf wird dieses Angebot abgerundet durch eine adäquate Therapie mit bioidentischen Substanzen.

Nutzungsbedingung:
Die vorliegenden Informationen auf dieser Website dienen ausschliesslich Ihrer persönlichen Information und dürfen auf keinen Fall als Ersatz für eine persönliche professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und approbierte Ärzte angesehen werden.
Der Inhalt dieser Seite darf nicht benutzt werden, um eigenmächtig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen einzuleiten.

Neueste Videopräsentationen